Inhalte

content

Content of article

Das größte, das der Mensch in diesem Leben wissen muss, ist das Wissen über seinen Herrn, Der ihn aus dem Nichts erschaffen hat und ihn mit Seiner Gnade überhäuft hat.  Und der großartigste Zweck, zu dem Allah die Schöpfung geschaffen hat, ist, das sie Ihm Allein dient.  Aber woher kann man seinen Herrn kennen, wie man es sollte?  Welche sind die verbindlichen Pflichten und Verpflichtungen Ihm gegenüber?  Wie kann er seinem Herrn dienen?  Der Mensch kann jemanden finden, der ihm während der Unbeständigkeit des Lebens zur Seite steht, seine Bedürfnisse erfüllt, wie eine Behandlung für eine Unpässlichkeit, etwas Medizin gibt, ihm dabei hilft, ein Haus zu bauen und so weiter und so fort; aber er kann unter den gewöhnlichen Menschen keinen finden, der ihm seinen Herrn vorstellen  und ihm erklären kann, wie er Ihn anbeten soll.  Dies ist so, weil die menschliche Intelligenz nicht von allein wissen kann, was Allah beabsichtigt. Er kann noch nicht einmal die Absicht seines Mitmenschen wahrnehmen, bevor dieser ihm erzählt, was er beabsichtigt. Wie kann er dann wissen, was Allah meint?  Außerdem ist dies auch so, weil diese Angelegenheit nur auf Gesandte und Propheten beschränkt ist, die Allah ausgewählt hat, die Botschaft zu übermitteln und diejenigen, die nach ihnen kommen von den rechtgeleiteten Führern und die Erben des Propheten, die ihrem Weg folgen, andere zu diesem Pfad nehmen und dabei helfen, ihre Botschaft zu verkünden.  Die Menschen können die Offenbarung Allahs nicht direkt erhalten, denn sie sind nicht in der Lage dies zu ertragen. 

Allah sagt (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und es steht keinem menschlichen Wesen zu, dass Allah zu ihm spricht, außer durch Eingeben (von Offenbarung) oder hinter einem Vorhang, oder indem Er einen Boten sendet, der (ihm) dann mit Seiner Erlaubnis (als Offenbarung) eingibt, was Er will. Gewiss, Er ist Erhaben und Allweise

Asch-Schura 42:51

Es sollte daher einen Mittler geben und einen Botschafter, der das Gesetz Allahs an Seine Diener übermittelt.  Diese Mittler und Botschafter sind die Gesandten und Propheten.  Der Engel wird die Botschaft zum Propheten bringen und der Prophet wird sie den Menschen übermitteln.  Die Engel tragen die Botschaft nicht direkt zu den Menschen, denn die Welt der Engel unterscheidet sich natürlich von der der Menschen. 

Allah sagt (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Allah erwählt Sich aus den Engeln Gesandte, und (auch) aus den Menschen. Gewiss, Allah ist Allhörend und Allsehend

Al-Hadsch 22:75

Allahs Weisheit macht es notwendig, dass der Gesandte von der Rasse ist, wie die Menschen, zu denen er gesandt wurde, damit sie ihn verstehen können, weil sie mit ihm sprechen können.

Wenn Gesandte von den Engeln zur Menschheit gesandt worden wären, wären sie nicht in der Lage gewesen, ihnen gegenüberzutreten oder irgendetwas von ihnen zu lernen. 

Allah der Erhabene sagt (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und sie sagen: "Warum ist kein Engel zu ihm herabgesandt worden?" Wenn Wir aber einen Engel herabsenden würden, dann wäre die Angelegenheit wahrlich entschieden, und ihnen würde dann kein Aufschub gewährt. (8) Und wenn Wir ihn (den Gesandten auch) zu einem Engel gemacht hätten, so hätten Wir ihn (doch) wahrlich zu einem Mann gemacht, und Wir hätten ihnen wahrlich verdeckt, was sie zu verdecken suchten

Al-An‘am 6:8-9

Er sagt ebenfalls (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und Wir sandten vor dir keine Gesandten, die nicht Speise aßen und auf den Märkten umhergingen. Und Wir haben die einen von euch zur Versuchung für die anderen gemacht, (um festzustellen,) ob ihr standhaft seid. Und dein Herr sieht sehr wohl (alles). (20) Und diejenigen, die nicht die Begegnung mit Uns erwarten, sagen: "O würden doch die Engel auf uns herabgesandt, oder könnten wir doch unseren Herrn sehen!" Sie verhalten sich ja hochmütig in Bezug auf sich selbst, und sie lehnen sich in großer Mißachtung auf

Al-Furqan 25:20-21

Er sagt auch (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und Wir haben vor dir nur Männer gesandt, denen Wir (Offenbarungen) eingegeben haben. So fragt die Leute der Ermahnung, wenn ihr (etwas) nicht wisst

An-Nahl 16:43

Er sagt auch (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und Wir haben keinen Gesandten gesandt, außer in der Sprache seines Volkes, damit er ihnen (die Botschaft) klar macht

Ibrahim 14:4

Diese Gesandten und Propheten besaßen einen vollständigen und vollkommenen Verstand, gute Eigenschaften, Wahrhaftigkeit in Worten und Taten, Aufrichtigkeit bei der Übermittlung dessen, was ihnen anvertraut worden war, göttliche Immunität von allem, das das menschliche Verhalten beflecken könnte und eine körperliche Erscheinung, die frei von allem war, das den Blick abstoßen und dem gesunden menschlichen Geschmack widersprechen könnte[1].

Allah hat sie in ihrer Person und in ihrem Verhalten gereinigt.  Sie sind die vollkommensten in ihrem Benehmen, die reinsten in ihren Seelen und die Großzügigsten.  Allah vereinigte in ihnen Besonnenheit, Wissen, Großmut, Großzügigkeit, Mut und Gerechtigkeit.  Durch diese guten Eigenschaften zeichneten sie sich unter ihren Völkern aus.  Das Volk des Propheten Salih sagte zu ihm, wie Allah uns in Seinem Buch erklärt (was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Sie sagten: "O Salih, du warst zuvor unter uns einer, auf den man Hoffnung setzte. Willst du uns denn verbieten, dem zu dienen, dem unsere Väter dienen?

Hud 11:62

Er informiert uns auch darüber, was das Volk des Propheten Schu´aib zu ihm sagte (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Sie sagten: "O Su'aib, befiehlt dir denn dein Gebet, dass wir das verlassen, dem unsere Väter dienen, oder (davon absehen), mit unserem Besitz zu tun, was wir wollen? Du bist fürwahr der Nachsichtige und Besonnene

Hud 11:87

Der Gesandte Allahs, Muhammad, war unter seinem Volk schon bevor er die Offenbarung erhalten hat, mit dem Namen „Al-Amien“ (der Vertrauenswürdige) bekannt.

Sein Herr beschreibt ihn, indem Er sagt (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und du bist wahrlich von großartiger Wesensart

Al-Qalam 68:4

Die Gesandten und Propheten sind daher die besten von Allahs Geschöpfen. 

Er suchte sie aus und erwählte sie, Seine Botschaft der Menschheit zu übermitteln und:

Allah weiß sehr wohl, wo Er Seine Botschaft anbringt

Al-An‘aam 6:124

Allah sagt (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Gewiss, Allah hat Adam und Nuh und die Sippe Ibrahims und die Sippe 'Imrans vor den (anderen) Weltenbewohnern auserwählt

Aal ‘Imran 3:33

Diese Gesandten und Propheten – waren trotz der edlen Eigenschaften, mit denen Allah sie beschrieben hat  und den außergewöhnlichen Verhaltensweisen, für die sie bekannt waren – nichtsdestotrotz Menschen, die litten, wie andere Menschen leiden; sie litten unter Hunger und Krankheit; sie schliefen, aßen, heirateten und starben. 

Allah sagt, indem Er sich an den Propheten Muhammad wendet (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

„Du wirst gewiss sterben, und auch sie werden sterben

Az-Zumar 39:30

Allah sagt ebenfalls (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und Wir haben ja bereits Gesandte vor dir gesandt und ihnen Gattinnen und Nachkommenschaft gegeben

Ar-Ra‘d 13:38.

Sie waren sogar der Verfolgung ausgesetzt; viele von ihnen wurden getötet oder von ihren Häusern vertrieben.

Allah sagt, indem Er den Propheten Muhammad anspricht (was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Und als diejenigen, die ungläubig sind, gegen dich Ränke schmiedeten, um dich festzusetzen oder zu töten oder zu vertreiben. Sie schmiedeten Ränke, und (auch) Allah schmiedete Ränke. Aber Allah ist der beste Ränkeschmied

Al-Anfal 8:30

Aber für sie war das Ende, der Sieg und die Autorität in diesem weltlichen Leben und im Jenseits. 

Allah sagt (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

„Und Allah wird ganz gewiss denjenigen helfen, die Ihm helfen

Al-Hadsch 22:40

Er sagt ebenfalls (im Qur´an, was der Bedeutung nach so übersetzt werden kann)

Allah hat (vor)geschrieben: "Siegen werde Ich ganz gewiss, (Ich) und Meine Gesandten." Gewiss, Allah ist Stark und Allmächtig

Al-Mudschadala 58:21

Referenzen

  1. Siehe: Lawaami’ul anwaar al bahiyyah Vol. 2 S. 265 und “Al-Islaam” von Ahmad Shalabie S. 114.

kommentare

bleibe auf dem Laufenden