Inhalte

content

Content of article

Einleitung

Dies ist ein kurzes Kapitel aus acht Versen, das in Mekka offenbart wurde, sein Titel Die Öffnung oder Das Weiten entstammt dem ersten Vers.  Es wurde kurze Zeit nach dem vorigen Kapitel Der Vormittag offenbart und es ist eine Fortsetzung in der Beruhigung und Aufmunterung des Propheten Muhammad, Gottes Segen und Frieden seien auf ihm.  Es vermittelt uns einen kurzen Einblick auf die Liebe Gottes für den Propheten Muhammad und erläutert die Maßnahmen, die Er aus Sorge um Seinen Gesandten ergriffen hat.  Es enthält auch die gute Nachricht, dass bald eine Erleichterung für den Propheten Muhammad geben wird.

Die Botschaft zu überbringen hat das Leben des Propheten Muhammad sehr verändert, dieselbe Gesellschaft, in der er zuvor hoch angesehen gewesen war, wandte sich plötzlich gegen ihn. Er war es gewohnt, respektvoll behandelt zu werden, und nun wurde er geschmäht.  Immer neue Schwierigkeiten tauchten vor ihm auf.  Auch wenn sich der Prophet an die neuen Bedingungen gewöhnte, war das Anfangsstadium sehr entmutigend.  Dem entsprechend wurde dieses und das vorige Kapitel offenbart, um ihn zu beruhigen und zu ermutigen.

Vers 1 Beleuchtung des Weges des Propheten Muhamad

Der Prophet Muhammad war in Sorge; es gab auf seinem Weg viele Hindernisse und die Schwierigkeiten seiner Mission lasteten schwer auf seinem Herzen.  Er fühlte sich, als bräuchte er Hilfe und Gott brachte ihm diese tröstenden Worte.  Gott wendet Sich an Seinen geliebten Gesandten und sagt: "Haben Wir nicht deine Brust geweitet?" Gott erleichtert das Gemüt des Propheten Muhammad was seine Botschaft und seinen Auftrag angeht.  Gott beleuchtet seinen Weg und erleichtert seine Reise.  Er sichert dem Propheten Muhammad zu, dass Er bei jeder Schwierigkeit mit ihm ist.  Gott erklärt mit wenigen Worten, dass der Prophet Muhammad mit Rechtleitung und Licht gesegnet wurde und dass ihm Demut leicht gemacht wurde, daher gibt es keinen Grund zu Besorgnis und Kummer.

Verse 2 & 3 Erleichterung der Bürde des Propheten Muhammad

Genau wie Gott die Brust des Propheten Muhammad auf eine Weise geweitet hat, dass niemand sonst eine solche Erleichterung verspürt hat, erleichtert Er nun die Bürde, die den Rücken des Propheten Muhammad so sehr niederdrückt, als würde er zerbrechen, auf eine Weise, die für ihn besonders ist.

Erleichterung kam in Form einer Erleuchtung im Herzen des Propheten Muhammad und erfüllte ihn mit Rechtleitung, so dass ihm die Art und Weise, wie er seine Mission erfüllen sollte, deutlich klar wurde.  Die Offenbarung des Qur´an half ihm dabei, die Wahrheit zu verstehen und zu erklären, sodass dies nicht weiter wie eine Bürde auf ihm lastete, sondern sie wurde leicht und wurde leichter.

Vers 4 Erhebung des Propheten Muhammad

Am Anfang der Mission des Propheten Muhammad versuchten die Mekkaner, die sich weigerten, seinem Ruf zu folgen, alles, um ihn zu diffamieren.  Dies aber ließ sich seinen Namen noch weiterverbreiten.  Gott erhob den Propheten Muhammad über die Erdenbewohner und über das gesamte Universum.  Sein Ruf wurde noch höher geschätzt, als angefangen wurde, über seinen Namen in Verbindung mit den Namen Gottes zu setzen.  Es gibt keinen Gott außer Gott und Muhammad ist der Gesandte Gottes.  Dieser Grad der Ehre wurde keinem anderen Menschen jetzt, in der Vergangenheit oder in Zukunft gewährt.  Die Tatsache, dass der Prophet Muhammad für die Aufgabe ausgewählt wurde, Gottes Botschaft zu verbreiten, ist eine Ehre, die von keinem anderen angestrebt werden kann. 

Gott hat bestimmt, dass ein Jahrhundert nach dem anderen, Generation nach Generation, Millionen Menschen auf der Erde den Namen des Propheten Muhammad ehren werden.  Sie ehren ihn mit Gebeten um Frieden und Segen.  Indem sie den Namen des Propheten Muhammad loben, zeigen sie ihre Liebe für ihn. 

Verse 5 & 6 Erleichterung nach jeder Schwierigkeit

Gott informiert den Propheten Muhammad, dass diese schlechten Zeiten nicht ewig andauern werden.  Eine erstaunliche Menge Erleichterung geht mit jeder Schwierigkeit einher.  Diese zwei Verse erfüllen die Herzen der Menschheit mit Dankbarkeit und Hoffnung.  Wie Gott die Bürde des Propheten Muhammad mit diesen Worten des Trostes erleichtert, so erleichtert Er auch den Schmerz, den wir fühlen.  Der Schmerz und die Schwere im Herzen des Propheten Muhammad kann nicht mit den Schmerzen der Menschheit verglichen werden, denn wir erleben Prüfungen und Leid, aber Gott behandelt uns alle mit Freundlichkeit und belehrt uns auf die Art und Weise, wie Er es mit Seinem Gesandten getan hat. 

Unglaubliche Erleichterung wird es nur dann geben, wenn man einige Schwierigkeiten durchlebt hat.  Gelehrte meinen, dass Gott den Propheten Muhammad auf die schwere Reise, seine Mission zu erfüllen, vorbereitet hat, doch Er erklärt ihm auch gleich, dass ihm der Sieg sicher sei.  Gemäß der arabischen Grammatik sind dies zwei Sätze, die Schwierigkeiten beschreiben.  Mit jeder Schwierigkeit gehen zwei Erleichterungen einher, beide sind erstaunlich.  Die schlechten Zeiten werden nicht ewig andauern, die Art wie Schwierigkeiten und Erleichterung zusammen erwähnt werden, deutet darauf hin, dass es keine Schwierigkeiten gibt, ohne dass eine Erleichterung folgt.    

Verse 7 & 8 Sich nach Gott sehnen und in Ihm Trost suchen

Gott teilt dem Propheten Muhammad mit, dass wenn er den schwierigen Teil erledigt hat, der ihn während des Tages beschäftigt, dann wird er in der Lage sein, das zu tun, wonach er sich sehnt.  Gott anbeten.  Diese Demut und Hingabe zu eurem Herrn wird euch Trost spenden und euch angesichts der Schwierigkeiten stärken, die am nächsten Tag auftreten könnten.  Es gibt Gelehrte, die denken, dass sich dies auch auf den Tod des Propheten Muhammad bezieht.  Als sein großartiges Werk vollendet war, war er in der Lage, das zu tun, was er die ganze Zeit gewollt hatte. Bei Gott sein und Ihn anzubeten.

kommentare