Inhalte

content

Content of article

Die drei Erdrutsche 

Wie zuvor in einem Hadith (Aussage des Propheten Muhammad) zitiert gehören die drei Erdrutsche, die auftreten werden, zu den großen Zeichen für den Tag des Gerichts.  Einer wird im Osten auftreten, einer im Westen und einer auf der arabischen Halbinsel.  Viel mehr Information über diese Ereignisse wurde nicht gegeben – und deshalb kann nicht mehr hinzugefügt werden.  Allerdings hat ein sehr bekannter Hadith – Exeget ibn Hajar erwähnt, dass Erdrutsche eine wohlbekannte Erscheinung und oft aufgetreten sind.  Deshalb sagte er, sei es wahrscheinlich, dass diese Erdrutsche, die kurz vor dem Tag des Gerichts auftreten werden, von einem wesentlich größeren Ausmaß und Schwere sein werden, um sie von dem, was gewöhnlich in dieser Welt auftritt, zu unterscheiden.[1] Und Gott Allein weiß es am besten.

Der Rauch

Zu den großen Zeichen, die der Prophet, Gottes Segen und Frieden seien auf ihm, erwähnte, gehört der “Rauch”.  Gott bezieht Sich im Qur´an auf dieses Ereignis, als Er sagt: 

““daß einige Zeichen deines Herrn kommen? Am Tag, an dem einige Zeichen deines Herrn eintreffen, soll der Glaube an sie niemandem nützen, der nicht vorher geglaubt oder in seinem Glauben Gutes gewirkt hat. Sprich: "Wartet nur; auch wir warten.  ”

(Quran 6:158)

In einer authentischen Überlieferung rezitierte der Prophet diesen Vers nachdem er erwähnt hatte, dass die Menschen die Sonne von Westen her aufgehen sehen werden.  So berichtet al Bukhari, dass der Prophet sagte:  

“Die Stunde wird nicht kommen, bis die Sonne von Westen aufgeht; und wenn sie (von Westen) aufgeht und die Menschen es sehen, werden sie alle glauben.  Und das ist (die Zeit), in der es der Seele nichts Gutes tut, dann zu glauben.”  Dann rezitierte er den vollständigen Vers. 

(6:158)

In zahlreichen Überlieferungen hat der Prophet immer wieder deutlich gemacht, dass das Wesen dieses Zeichens derart sein wird, dass niemand einen Grund haben wird, daran zu zweifeln, es zu hinterfragen oder zu leugnen, nachdem er es gesehen hat.  Wenn jemand ein Zeichen dieser Art erfährt, wird er der Wirklichkeit praktisch ausgeliefert und daher ist sie keinesfalls mehr nur eine Versuchung oder eine Prüfung.  In der Tat hat zu jener Zeit die Prüfung ein Ende und der Einzelne sieht die Ergebnisse sich vor seinen / ihren Augen entfalten.  Aus diesem Grund hat eine „Konvertierung“ zum Glauben dann keine Bedeutung mehr und wird von Gott nicht akzeptiert werden.[2]

Bevor dies allerdings geschieht, steht die Tür der Reue bei Gott und Seiner Barmherzigkeit immer offen – so groß ist die Gnade Gottes, aber sie ist auch gerecht und basiert auf Weisheit.  Daher berichtet Muslim, dass der Prophet sagte: 

“Derjenige, der die Reue (bei seinem Herrn) ersucht, bevor die Sonne (vor dem Tag der Wiedererweckung) vom Westen aufgeht, zu dem wendet Sich Gott mit Barmherzigkeit zu.”

Das Aufgehen der Sonne vom Westen ist eines von drei maßgeblichen Zeichen dieser Art.  Der Prophet sagte: 

“Wenn drei Dinge auftauchen, wird der Glauben einem, der zuvor nicht geglaubt hatte oder der von seinem Glauben nichts Gutes abgeleitet hat, nichts mehr nutzen: das Aufgehen der Sonne vom Ort ihres Untergangs, der Dajjaal und die Bestie der Erde.”[3]

Muslim berichtete auch, dass der Prophet sagte:   

“Das erste Zeichen[4] wird das Erscheinen der Sonne vom Westen sein, das Erscheinen des Tieres vor den Menschen am Vormittag und welches der beiden auch zuerst auftritt, das zweite wird sogleich darauf folgen.”  

Dies führt direkt zum nächsten Zeichen, dem Erscheinen des Tieres auf der Erde.  

Des Tieres der Erde 

Gott sagt im Qur´an: 

“Und wenn der Befehl gegen sie ergeht, dann werden Wir für sie ein Tier aus der Erde hervorbringen, das zu ihnen spricht, daß die Menschen nicht an Unsere Zeichen glaubten.”

(Quran 27:82)

Dieser Vers bezieht sich auf das Tier der Erde, das kurz vor dem Tag des Gerichts erscheinen wird.  

Wenn das Tier kommt, wird es die Menschen trennen und erklären, wer ein Gläubiger und wer ein Ungläubiger ist.   Ahmad berichtete, dass der Prophet sagte:

“Das Tier wird erscheinen und es wird die Menschen an ihren Nasen brandmarken.  Die Menschen werden dann mit ihren Brandzeichen weiter leben, so dass jemand ein Kamel kaufen wird und wenn er gefragt wird: ´Von wem hast du es gekauft?´ wird er antworten: ´Von einem der gebrandmarkten Menschen.´” (Al-Albani)

Das Feuer wird die Menschen versammeln   

Dies ist das letzte der großen Zeichen.  Hiernach fängt der Beginn einer neuen Erfahrung und Schöpfung an.  Muslim berichtet einen Hadith, in dem der Prophet die zehn großen Zeichen erwähnte und endete mit: “zum Schluss wir ein Feuer von Jemen weiter brennen und die Menschen an den Ort ihrer Versammlung treiben.”  Man kann sich die Intensität dieses Feuers nur vorstellen und das schiere Entsetzen und die Angst, die die Menschen, die dann noch leben, ergreifen wird.  Danach ist alles, was den Massen der Menschheit noch bleibt, wieder erweckt zu werden und der Abrechnung durch ihren Herrn entgegenzusehen.  

Schlussworte

Niemand kann natürlich sagen, warum Gott Sich ausgesucht hat, diese Schöpfung auf diese bemerkenswerte und erstaunliche Weise, die Er gewählt hat, zu beenden.  Dies ist wirklich eine erstaunliche und wunderbare Schöpfung und vielleicht ist es angebracht, durch erstaunliche und wunderbare Ereignisse ein Ende zu finden.  Auf jeden Fall weiss ein Muslim mit völliger Sicherheit, dass dies bestimmt so auftreten wird, wie der Qur´an und der Prophet diese Ereignisse beschrieben haben.  Diese Ereignisse werden auftreten und die Stunde wird kommen.  Mit der Stunde kommt das Gericht und dies ist, was jeder Mensch bedenken sollte und worauf er sich vorbereiten sollte; insbesondere derjenige oder diejenige, der oder die von diesen Ereignissen liest, die sich vor diesem bedeutungsvollen Anlass ereignen werden. 

  1. Ibn Hajar, Fath al-Baari, Bd. 13, S. 84.
  2. Das klassische Beispiel dieser Art, das wir im Qur´an finden, ist das von Pharaoh. Sobald ihm klar geworden war, dass er dem Tod gegenübersteht, verkündete er seinen Glauben.
  3. Berichtet bei Muslim.
  4. “Das erste Zeichen” ist hier so zu verstehen, dass es das erste der außerordentlichen Zeichen ist und nicht das erste aller Zeichen im allgemeinen, denn sie werden offensichtlich nach dem Kommen des Dajjaal und nach der Rückkehr Jesus auftreten.


kommentare